In der Weihnachtsbäckerei

Über eine Woche lang haben die Kinder der Grundschule für den Weihnachtsbasar Plätzchen gebacken. Unter Anleitung der WG-Lehrerinnen, Frau Luff, Frau Heller und Frau Schelenz, hat jede Klasse mit Begeisterung und großer Vorfreude auf die Ergebnisse, verschiedene Rezepte ausprobiert… Zutaten sortiert, zusammengerührt, Plätzchen geformt und nach dem Backen verziert und verpackt.

Zum Schluss gab es noch eine „Kostprobe“!

Klasse 1/2 DK in Aktion:

Kunst in der 4b

Im Kunstunterricht haben wir uns mit einem Bild des Malers Paul Klee beschäftigt.

Er hat das Bild 1928 mit Ölfarben gemalt. Zu sehen ist eine Burg mit einer Sonne, die am Himmel steht. So heißt auch das Bild: „Burg und Sonne“.

Zuerst haben wir uns nur ein Linienbild in Schwarz-Weiß angesehen.

Wir haben entdeckt, dass die Burg aus einzelnen, geometrischen Formen (Rechteck, Quadrat, Dreieck) zusammengesetzt ist.

Dann gestaltete jeder ein Mini Bild in selbstgewählten Farben. Es hat lange gedauert, das Bild auszumalen, weil es aus so vielen einzelnen Flächen besteht:

Im Anschluss daran haben wir einen Farbdruck des Bildes von Paul Klee betrachtet.

Dadurch, dass der Maler überwiegend warme Farben (rot, orange, gelb) verwendet hat, scheint es, als würde die kreisrunde Sonne die Burg in ein warmes Abendrot tauchen.

Zuletzt haben wir ein großes Gemeinschaftsbild mit Wasserfarben gemalt. Es besteht aus 24 einzelnen Blättern, die zum Schluss aneinandergeklebt wurden. So sieht es aus: